Skip to main content

Walther Black Tac Knife Klappmesser Test

Was steckt hinter dem meistverkauftesten Gürtelmesser Amazons – Das Walther Messer Black Tac Knife, 5.0715 im Test

Das Walther Black Tac Knife erfreut sich mit über 380 5-Sterner Bewertungen auf Amazon einer sehr großen Beliebtheit. Doch für welchen Zweck ist dieses Messer gut geeignet und kann es die starke Konkurrenz unter den Einhand-Survivalmessern hinter sich lassen. Mit ca. 20 Euro gehört es auf jeden fall zu den günstigeren Modellen. Das Messer polarisiert vor allem durch das sehr ansprechende Survival Design und seine massive Bauweise, die ihm einen klaren Vorteil bei härtere Benutzung verschaffen soll. Im folgenden Messer Test nehmen wir dieses Low-Budget Klappmesser aus dem Hause Walther genauer unter die Lupe.

Produktinformationen: 

 Gesamtlänge 200mm
 Gewicht 350g
 Klingenform Spear Point Klinge
 Klingenlänge 85mm
 Klingenbreite 25mm
 Grifflänge 110mm
 Klingenmaterial  420 Stainless Steel (rostfrei)
 Griffmaterial Stahl/Metall
 Extras
  • Glasbrecher
  • partieller Wellenschliff (doppelseitig)
  • Gürtelclip

Erster Eindruck & Aussehen

Das Messer wird, wie bei Walther üblich in einem sehr hochwertigen Karton geliefert. Der Karton besteht aus einem festen Karton-Material und ist komplett schwarz. Auf der Oberseite und dein umliegenden Randflächen findet man viele wichtige Informationen zu dem Einhandmesser. Also auch vor dem Öffnen schon ein super Eindruck von diesem wirklich preiswerten Modell.

Das Walther Black Tac Knife und das dazu gehörige Nylon-Etui befinde sich in einer mit Samt überzogenen Schaumstoff Form. Sicher verpackt in Plastik Tütchen ist das Messer als auch das Holster natürlich in einem perfekten Zustand. Der Erste Eindruck fällt also komplett positiv aus. Man muss schon sagen, dass sich Walther schon alleine mit der Verpackung von vielen anderen Herstellern abhebt.

Beim ersten in der Hand halten des Walther Einhandmessers fällt vor allem das Gewicht von ca. 350g auf. Für die Größe des Messers ist das ein ziemlich ordentlicher Wert, der für einen sicheren Griff sorgt. Wenn man aber eher leichtere Klappmesser gewöhnt ist verwirrt das im ersten Moment leicht.

Das Gewicht ist der massiven Bauweise geschuldet. Der Griff besteht wie bei Klappmessern üblich aus zwei übereinander liegenden Griffplatten, die bei dem Modell jedoch besonders dick ausfallen. Das ist aber auf keinen Fall störend sondern fühlt sich echt gut an. Die aufwendigen Maserungen und Bearbeitungen der Griffoberfläche sorgen nicht nur für einen super Grip sondern verschaffen dem Walther Black Tac Knife seinen unverkennbaren Survival/Outdoor-Look. Das Walther Logo befindet sich sowohl in der Mitte der beiden Griffplatten als auch im unteren Bereich der Klinge.

Die Klinge passt von der Form und der Bauweise perfekt zum Griff und besitzt wie das gesamte Messer eine matt schwarze Lackierung. Nur die Schneide trägt die metallische Farbe des verbautem Stahls. Im unteren Bereich des Klingenrückens befinde sich fünf kurze, schräg verlaufende Einkerbungen.

Abschließen kann man sagen, dass das Walter Black Tac Knife Klappmesser schon alleine vom Aussehen und vom ersten Eindruck her überzeugt hat. Nach dem Herausnehmen aus dem hochwertigen Karton fühlt sich das Messer sehr stabil an und liegt unglaublich gut in der Hand. Ob sich diese Eigenschaften auch positiv auf die eigentliche Performance des Klappmesser auswirken wird der Walter Black Tac Knife Test zeigen.


Der Griff

Der Griff des Walter Black Tac Knife ist ca. 110mm lang und 25mm breit. Außerdem besteht er aus einem sehr massiven Stahl, wodurch das Einhandmesser sehr grifflastig ist. Die Grundform des Griffes ist sehr natürlich und gerade wird jedoch durch spezielle Bearbeitungen verbessert.

Im oberen Bereich befindet sich an der Griffinnenseite eine große Mulde in die sich der Zeigefinger perfekt legen kann. Auf der gegenüberliegenden Seite ist eine ähnliche Einrundung zu finden. Diese beiden Elemente sorgen für ein sehr gutes und sicheres Griffgefühl. Beim Arbeiten mit dem Messer ist es nicht möglich, dass der Zeigefinger auf die Klinge abrutscht.

Die Klinge ist fest in den Griff verankert und lockert sich auch nach längerem Benutzen kaum. Sie wird durch einen sehr dicken Bolzen an Ort und Stelle gehalten. Dieser Bolzen befindet sich an der Stelle wo sich die beiden kreisrunden Flächen auf dem Griff befinden. Diese besitzen eine spezielle Verschraubung, was ein Festziehen der Klinge erschwert.

Auf der Oberfläche der Mitte des Griffes findet man eine „raue“ Fläche. Die spezielle Beschaffenheit sorgt für ein super Griffgefühl und verhindert ein Abrutschen der Hände auch bei nassen Witterungsbedingungen.

Mit dem Loch am unteren Ende des Griffes hat man die Möglichkeit das Walther Black Tac Knife an einem Band oder einer Kette zu befestigen. So kann das Messer ganz einfach und sicher transportiert werden. Ebenfalls am Ende des Griffes befindet sich eine Extra, die dieses Einhandmesser zu einem richtigen Survivalmesser macht. Es geht um den spitzen Glasbrecher, der in ein Stahlelement eingelassen ist. Auch mehrmaligem Einsatz hält der Glasbrecher stand und verliert legendlich etwas der schwarzen Lackierung.

Das Walther Black Tac Knife ist Besteller in der Kategorie der Gürtelmesser und besitzt aus diesem Grund natürlich auch eine Gürtelclip. Und der überzeugt auf voller Ebene. Er hat mit 45mm nicht nur eine super Länge sondern ist zudem auch noch perfekt eingestellt. Bei vielen andern Gürtelmessern ist der Gürtelclip viel zu groß und stört beim Greifen sehr stark. Außerdem ist er häufig so hart eingestellt, dass ein einfaches Befestigen am Gürtel nicht möglich ist. Mit dem Gürtelclip überzeugt das Walther Klappmesser auf jeden fall. Es wird wohl auch das erste Einhandmesser sein bei dem Ich den Gürtelclip nicht entfernen und es tatsächlich am Gürtel trage.

Im Walther Klappmesser Test hat sich der Griff des Walther Black Tac Knife auf jeden fall bewährt. Die verschiedenen Applikationen und Elemente sorgen nicht nur für einen super Look sondern auch für ein sehr angenehmes Grifferlebnis. Der Gürtelclip hat eine passende Größe und ermöglicht ein einfaches Tragen des Messers am Gürtel.


Die Klinge

Mit einer Länge von 85mm und einer Breite von 15mm hat die einseitig geschliffenen Spear-Point-Klinge des Walther Black Tac Knife eine sehr gute Größe. Sie besteht auf einem rostfreien 440 Stainless Steel und ist ebenso wie das gesamte Messer matt schwarz lackiert. Diese schwarze Beschichtung sorgt nicht nur für einen super Look sondern schützt den Klingenstahl vor möglichem Rost im Kontakt mit Wasser. Auch wenn der 440 Stahl weites gehend rostfrei ist ist das Messer auf keinem Fall für den längeren Kontakt mit Wasser geschaffen.

Wie es bei einer Spear-Point-Klinge üblich ist, ist die Messerspitze zum Klingenrücken hin verschoben, wodurch dieser etwas schmäler als die Schneidenseite ist. Außerdem ist die Klinge mit ca. 3mm an der dicksten Stelle sehr dick und massiv. Auch zum Aufbrechen und Bearbeiten härterer Materialien ist sie sehr gut geeignet.

Ein weiteres Extra der Klinge ist die Sägeverzahnung, die im unteren Bereich der Klinge zu finden ist. Mit ihr ist es möglich dickere Taue, Gurte sowie auch kleinere Äste problemlos zu durchtrennen. Mit diese verschieben Extras ist das Walther Black Tac Knife auf jeden Fall für den Outdoor Einsatz geschaffen.

Kommen wir jetzt aber zum wohl spannendsten Bewertungskriterium im Walther Black Tac Klappmesser Test und das wäre die Schärfe der Klinge. Die Schneide hat eine Länge von ca. 50mm läuft im vorderen Bereich konkav zur Messerspitze hin zu. Obwohl sie nicht allzu lang ist, ist es möglich präzise Schnittarbeiten mit ihr vorzunehmen.

Bei der Lieferung hat sie eine sehr gute Schärfe. Das bedeutet, dass man das Walther Klappmesser so ohne weiterem Nachschleifen mit in den Wald oder zu anderen Einsätzen benutzen hätte können. Und das hat mich echt überrascht, wenn man sich nur nochmal den Preis von ca. 20 Euro anschaut. Es gibt viele Modelle in dieser Preisklasse, deren Klinge bei der Lieferung so stumpf ist, dass nicht mal die einfachsten Materialien bearbeitet werden können.

Das Walther Black Tac Knife Klappmesser fällt in die Kategorie der Einhandmesser, das bedeutet, dass es möglich sein soll die Klinge nur mit einer Hand aus dem Heft heraus zu klappen. Damit das ohne Probleme funktioniert besitzt dieses Einhandmesser zwei verschiedene „Hebel“. Zum einen befindet sich im unteren Bereich der Klinge ein sogenannter Daumenpin. Mit diesem Daumenpin ist es möglich die Klinge durch Druckausübung mit dem Daumen zu aktivieren und in den Sicherungsmechanimus zu „schieben“. Das funktioniert wirklich sehr gut da sich der Pin genau in der Mulde des Griffes befindet, wenn die Klinge eingeklappt ist. Zusätzlich kann man den, sich auf der Rückseite befindenden, Hebel nutzen um die Klinge schnell aus dem Griff zu stoßen.

Abschließend kann man sagen, dass Walther bei diesem Einhandmesser alles richtig gemacht hat. Im Walther Black Tac Knife Klappmesser Test hat sich die Klinge als sehr robust und stabil bewehrt. Außerdem ist es ganz einfach möglich die Klinge ohne hinzusehen aus dem Griff zu klappen und im Sicherungsmodus zu fixieren.

Bestseller Nr.1!
Walther Messer Black Tac Knife

21,20 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsBei kaufen*


Fazit: Walther Black Tac Knife Klappmesser Test

Kurz und Knapp zusammengefasst:

Die VorteileDie Nachteile
  • massive/stabile Bauweise
  • Nylon-Holster inkl.
  • günstiger Preis
  • tolles Design
  • hohe Funktionalität
  • Gewicht (eingeschränkter Transport)

Die 20 Euro, die man für dieses hochwertige Klapp/Einhandmesser haben sich definitiv gelohnt. Durch Extras wie das hochwertige Nylon-Etui, den partiellen Wellenschliff oder den Glasbrecher kann sich das Walther Black Tac Knife von vielen seiner Konkurrenten abheben.

Im Walther Klappmesser Test hat das es alle Aufgaben ohne Probleme gelöst und sich als sehr stabil und robust erwiesen. Der ergonomisch geformte Griff sorgt für ein sehr gutes Grifferlebnis, das durch die spezielle Bearbeitung der Oberfläche perfektioniert wird. Auch bei schwierigen Bedingungen lag das Messer stets sicher und fest in der Hand.

Das Walther Black Tac Knife ist aufgrund seines ansehnlichen Designs nicht nur für Outdoor-Fans sondern auch für Messer-Sammler auf jeden Fall einen Kauf wert. Das selbstbewusste, dominante Auftrete ist eine Bereicherung für jede Messer-Sammlung.

Abschließen kann man sagen, dass das Messer alles übertrifft was man für einen ähnlichen Preis auf dem Markt kaufen kann. Die zahlreichen Bewertungen der Kunden sprechen für sich. Das Walther Black Tac Knife ist eine ganz klare Kaufempfehlung und schließt den Klappmesser Test mit einer 5-Sterne Bewertung ab!