Skip to main content

Wofür braucht man ein Survival Messer?


Der folgenden Beitrag beschäftig sich mit einer ganz bestimmten Art der Outdoor Messern, nämlich den Survivalmesser. Bevor man sich Gedanken über den Kauf eines Survival Messers macht ist es sehr wichtig sich über die verschiedenen Aufgabengebiete und Vorteile eines solchen Outdoor-Werkzeuges bestens zu informieren.

Dieser Beitrag informiert nicht nur über die Messer an sich, sondern beantwortet viele Fragen die bei der Verwendung der praktischen Messer aufkommen können.

Neben seinen vielfältigen Freuden hält das Leben als Survival und Outdoorenthusiast auch einiges an Kniffen, Herausforderungen und Gefahren bereit.

Um diese besser meistern zu können sind die meisten Naturfreunde, ganz egal ob Camper, Jäger, Wanderer oder Abenteurer auf  verlässliche Ausrüstungsgegenstände, wie Survivalmesser oder Multitools angewiesen.

In dem folgenden Artikel zeigen wir dir, wozu du ein Survivalmesser brauchen kannst und was ein Survivalmesser auf das verlass ist alles können sollte.


Die Auswahl des Messers – verschiedene Survival Messer Arten

Klapp-Survivalmesser vs. Survivalmesser mit feststehender Klinge

Vor dem Survivalmesser Kauf solltest Du dir grundsätzlich als erstes die Frage stellen, ob Du dich für ein Messer mit feststehender Klinge oder ein Modell mit Klappmechanismus entscheidest. Beide Bauweisen beinhalten einige Vorteile, die du je nach Verwendung genießen kannst.

Die klassischen Modelle besitzen eine feststehender Klinge, da sie so deutlich robuster sind. Indem Klinge und Griff fest verbunden sind, kann eine viel größere Kraft mit dem Messer ausgeübt werden, ohne das die Klinge abbricht oder anderweitig beschädigt wird. Aus diesem Grund sind die Outdoormesser mit feststehender Klinge weiter verbreitet als die praktischen Klapp-/Taschen-Survivalmesser.

Diese Modelle sind meist deutlich kleiner und somit auch praktischer und handlicher als die herkömmlichen Modelle. Sie können ohne Probleme in der Hosentasche mitgeführt werden. Jedoch ist die Klinge viel kürzer und schmaler und aus diesem Grund auch nicht für alle Aufgaben geeignet.

Zu empfehlen ist eine Kombination dieser beiden Typen. So kannst Du ein großes, massives Outdoormesser in einem Holster am Gürtel mit dir tragen und als Ersatz ein kleines Klapp-Survivalmesser in der Hosen- oder Jackentasche mit Dir führen.

Als Taschenmesser eignen sich beispielsweise die Multifunktionsmesser der Marke Victorinox sehr gut. Diese High-Tech Klappmesser überzeugen durch eine hoch qualitative Bauweise und fast uneingeschränkte Nutzungsmöglichkeiten. Ein Victorinox Taschenmesser vereint bis zu 30 verschiedene Funktionen in einem Messer, jedoch ist es natürlich nicht so robust wie beispielsweise ein Outdoormesser der Marke Gerber oder Columbia.

Top Bewertung! Gerber Messer Bear Grylls Ultimate Pro

84,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsBei kaufen*


Der Griff

Der Griff eines Survivalmessers besteht optimaler Weise entweder aus Holz oder aus hochwertigem Kunststoff und sollte auch wenn er nass wird nicht rutschig werden.

Es ist essenziell, das der Träger des Messers keine Gefahr läuft, bei dessen Benutzung in mit der Hand in die Klinge abzurutschen und sich selbst zu verletzen.

Viele Survivalmesser besitzen aus diesem Grund eine Schraffierung am Griff um diesem den nötigen „Gripp“ zu verleihen oder bieten sogar Einkerbungen in denen die Finger bei der Benutzung des Messers liegen.

Des weiteren spielt auch die Verarbeitung des Griffes mit der Klinge eine große Rolle.

Die Klinge muss fest im Griff verankert sein und darf bei der Benutzung auf keinen Fall wackeln oder sich sogar lösen. Optimaler Weise sind Griff und Klinge fest verschraubt. Einige Modelle besitzen zu dem eine sogenannte Full-Tang Bauweise. Dabei sind Griff und Klinge aus einem Stück gefertigt und dadurch besonders robust und massiv.

Survivalmesser mit Klappmechanismus sollten einen sicheren Feststell-Mechanismus besitzen, welcher es der Klinge unmöglich macht bei der Benutzung wieder zurückzuschnappen und den Träger dadurch zu verletzen.

Der Griff sollte allgemein solide sein und gut in die Hand passen, also weder zu klein noch zu groß sein um ihn perfekt mit einer Hand zu umschließen.


Die Klinge

Auf das Herzstück des Messers sollte beim Kauf die meiste Aufmerksamkeit gelegt werden. So gilt zu beachten, dass die Klinge des Survivalmessers aus rostfreiem Stahl gefertigt sein muss, da das Messer auch im Wasser, Morgentau oder allgemein in Gegenden mit humidem Klima einsatzfähig bleiben sollte ohne allgemein an Schärfe und Härtegrad einzubüßen.

Um die Klinge nicht stumpf werden zu lassen müssen zudem einige andere Faktoren in Betracht gezogen werden auf welche in einem separaten Artikel jedoch noch einmal genauer eingegangen wird.

Die Klinge muss demnach also allzeit rostfrei und gut geschärft sein. Ein gutes Survivalmesser verfügt zudem über eine verstärkte Spitze welche es ihm möglich macht auch hartes Material zu durchbohren ohne sich zu verbiegen oder zu brechen.

Optional kann die Klinge auch in verschieden Abschnitte unterteilt sein, von denen eine Beispielsweise einem Sägeblatt ähnelt und so die Benutzung des Messers zum Sägen und Zuschneiden von Ästen und dünnen Stämmen ermöglichen.

Die Länge der klinge eines Survivalmesers sollte im Optimalfall 7-8 cm nicht unterschreiten, da diese kleinen Modelle zwar sehr handlich sind die Klingenlänge im Zweifelsfall allerdings unzureichend sein kann.


Checkliste: Was macht ein gutes Survival/Outdoormesser aus?

 ✅ robuste, hochwertige Bauweise
 ✅ Praktikabilität 
 ✅ ein sicherer, rutschfester Griff
 ✅ Klinge aus einem rostfreien Stahl
 ✅ verstärkte Spitze
 ✅ Extras: Sägeverzahnung, Reißhaken, Gurtschneider
 ✅ hochwertige Messerscheide zum Schutz der Klinge

Jagen mit dem Survival Messer

Das Outdoormesser sollte auch dazu eingesetzt werden können Jagd oder Fischerbeute zu töten und aufzubrechen. In dieser Hinsicht ist die schärfe des Messers sowie die Verstärkte Spitze und die lange Klinge die zuvor bereits erwähnt wurden essentiell.

Auch wenn ein Survivalmesser nicht ausschließlich für die Jagd gedacht ist und deswegen nicht mit einem richtigen Jagdmesser verglichen werden kann sollte es im Notfall auch als ein solches verwendet werden können.

Für starke Stöße zum Abwehren von Angriffen oder zum Erlegen eines Tieres sind vor allem Modelle mit längeren, breiteren Klingen geeignet. Besonders gut zum Zustoßen und Aufbrechen sind die Survivalmesser geeignet, die eine dolchartige Klingenform besitzen. Präzise und gezielte Schnitte können besser von feineren, langen Klingen durchgeführt werden.

An dieser Stelle sollte allerdings erwähnt werden, dass Jagen und Fischen ohne gültigen Jagd- oder Fischereischein und konkrete Erlaubnis eine Straftat darstellt und Wilderei ist.

Unsere Empfehlung! Gerber LMF II Infantry Messer mit feststehender Kombiklinge, GE22-01629

97,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsBei kaufen*


Sammeln mit dem Survival Messer

Auch bei der friedfertigeren Variante der Nahrungsbeschaffung sollte ein gutes Survivalmesser zum Einsatz kommen. Es sollte in der Lage sein Beeren, Pilze etc. problemlos und sauber abzutrennen ohne selbst dabei irgendeine Form von Schaden zu nehmen. In dieser Hinsicht wird das Messer nicht als Waffen sondern als Werkzeug zur Nahrungsbeschaffung verwendet.

Eine große Rolle beim Einsatz zur Nahrungsbeschaffung spielt jedoch auch immer die Sauberkeit des Messers. Sowohl nach als auch vor dem Benutzen der Klinge ist es sehr wichtig diese so sauber wie möglich zu halten um die Bildung von Keimen und die Übertragung von Krankheiten zu vermeiden.

Durch den Kontakt mit bestimmten Säuren und Säften, die beim Zerschneiden von Pflanzen oder Früchten austreten kann die Klinge des Outdoormessers eventuell beschädigt werden. Auch aus diesem Grund ist eine umfangreiche Säuberung und Pflege sehr wichtig.

Taktisches Überlebensmesser Cudeman 299-BK Green Beret Griff Micarta Kydex

161,19 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsBei kaufen*


Bauen mit dem Survival Messer

Ein gutes Survivalmesser sollte in der Lage sein verschieden Materialien wie Garn und Holz zu durchtrennen. Es sollte dabei behilflich sein einen Unterschlupf zu bauen und somit nicht nur Essen auf den Tisch sondern auch ein warmes Dach über den Kopf bringen.

Das optional integrierte Sägeblatt in der Klinge vieler guter Outdoormesser eignet sich zudem optimal um auch größere Äste ab und zuzuschneiden und somit einen wertvollen Beitrag zum Bau von Hütten und Unterschlüpfen beitragen.

Auch zum Schnitzen und anspitzen von Beispielsweise selbstgebauten Heringen beim Camping sollte sich das Messer bestens eigenen. Wieder einmal kommt es hier auf die solide, scharfe Klinge des Survivalmessers an, mit der das Holz bearbeitet wird.

Gerber Messer Warrant, GE31-000560

39,35 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsBei kaufen*


Checkliste: Was bei der Benutzung eines Outdoor/Survivalmessers beachten?

 ✅ passendes Messer zum jeweiligen Einsatzbereich
 ✅ Messerscheide/Etui zum Schutz verwenden
 ✅ Klinge nach Benutzung säubern
 ✅ Messer regelmäßig pflegen und gründlich reinigen
 ✅ immer griffbereit führen (z.B. am Gürtel)


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*