Skip to main content

Messer Testberichte & Vergleiche

Richtig ausgestattet für Dein Abenteuer!

Online gibt es eine unglaubliche Auswahl an verschiedenen Messern. Doch nur wenige halten, was sie versprechen und sind einen Kauf wert. Mit unserem Verbraucherportal wollen wir Dir dabei helfen das richtige Messer für Dich zu finden.

In den verschiedenen Kategorien stellen wir Dir die besten Modelle vor. Mit umfangreichen Messer Testberichten kannst Du Dich vor dem Kauf über das jeweilige Modell informieren. Jedes Produkt wird im Messer Test unabhängig und objektiv von uns bewertet.


Wir helfen Dir dabei, die richtige Ausrüstung für Dein ganz persönliches Abenteuer zu finden. Ob Camping-Urlaub oder Wander-Trip, für alle Outdoor-Aktivitäten bedarf es des richtigen Equipments!

Wir freuen uns auf Feedback von Dir! Nur so können wir die Seite und die Inhalte stets weiterentwickeln und verbessern. Email Adresse: info@messerscharf-beraten.de

Die Bestseller des Monats auf Amazon! 08/2017

Top Bewertung!
BERGKVIST Universal Klappmesser K9

19,82 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsBei kaufen*
Tac Force Linerlock-Rainbow

13,81 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsBei kaufen*
Der günstige Allrounder!
Fiskars Universalmesser K40

8,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsBei kaufen*

 

Finde das richtige Messer für Dich!

Ansicht
Ansicht
1 612
0 5

Die neusten Messer Testberichte! 08/2017

Das Haller Springmesser (17 Euro) im Test

Das Fiskars K40 Universalmesser (10 Euro) im Test

Inhaltsverzeichnis

 Die verschiedenen Messer-Arten

Multifunktionsmesser (Schweizer Taschenmesser)
> Kinder Taschenmesser
> Outdoormesser & Survivalmesser (Jagd-/ Fahrtenmesser)
> Klappmesser
> Springmesser
> Karambitmesser
> Butterfly Trainingsmesser
> Kampfmesser (Militärmesser)
> Schnitzmesser
> Macheten
> Tauchermesser
> Pilzmesser
Wurfmesser
> Kreditkartenmesser

 > Richtige Messer Tests

 > Darauf solltest Du beim Messer Kauf achten!

 Messer-Bestandteile:

> Die Klinge (Materialien, Pflege, Eigenschaften)

> Die verschiedenen Klingenformen

> Der Griff (Materialien, Form)

 > Gesetzliche Regelungen für Messer

Mitführen eines Messer in der Öffentlichkeit
> Alterbeschränkung beim Messer Kauf
> Das Waffengesetzt: Verbotene Messer

 > Wo Messer kaufen?


Die wichtigste Survival Ausrüstung


Die verschiedenen Messer-Arten:

Multifunktions-Messer (Schweizer Taschenmesser) 

Multifunktionsmesser sind kleine handliche Taschenwerkzeuge, die viele verschiedene Funktionen in einem Tool vereinen. Meistens sind dies verschiedene Klingen, Sägen und andere nützliche Werkzeuge, wie Flaschenöffner oder Schraubenzieher.

Die vielen einzelnen Werkzeuge können aus dem Griff ganz einfach ausgeklappt und benutzt werden. So kannst Du mit einem Messer viele verschiedene Aufgaben bewältigen. Diese Werkzeuge gehören mit den Multitools zur Grundausstattung jedes Survival- und Outdoor-Begeisterten.

Vor allem Modelle der Marken Victorinox und Wenger, die man auch als Schweizer Taschenmesser bezeichnet, sind bei jung wie alt gleichermaßen beliebt. Die Vorzüge eines solchen Werkzeuges kommen vor allem dann zur Geltung, wenn die Modelle hochwertig verarbeitet sind und einen langzeitlichen Nutzen darstellen. Um Das zu überprüfen führen wir aufwendige Messer Tests durch, in denen wir die Modelle angesichts mehrerer Kriterien bewerten.

>>> Hier gelangst du zum Messer Test des Victorinox Offiziersmessers Huntsman, rot (Schweizer Taschenmesser).

Zur gesamten Auswahl >>>Hier Klicken!<<<


Taschenmesser für Kinder

Die Modelle, die extra für Kinder geeignet sind, unterscheiden sich häufig in äußeren Merkmalen und Eigenschaften sehr stark von herkömmlichen Taschenmessern. Die Werkzeuge haben meist eine eher kurze, nicht so scharfe Klinge, die nach vorne hin stumpf zuläuft. Natürlich sind die Modell für Kinder auch viel leichter und kleiner als Messer für Erwachsene.  So sind die sie auch für Kinderhände geeignet.

Mit dem ersten Messer soll das Kind verschiedene Dinge, wie  VerantwortungsbewusstseinAusdauer und Konzentrationsvermögen erlernen. Kinder sind oft neugierig, wollen neue Sachen erkunden und genau deswegen ist es wichtig, Kinder kontrolliert an den Umgang mit gefährlichen Werkzeugen heranzuführen. Dabei hat die Sicherheit des Kindes stets höchste Priorität!

Die Anfänger-Kindermesser ähneln von der Bauweise den Jagd- und Fahrtenmessern. Für fortgeschrittene Kinder, die bereits einen bewussten Umgang gelernt haben, macht der Kauf eines Multifunktionsmessers (Schweizer Taschenmesser) Sinn. Mit einem solchen Werkzeug kann sich das Kind viel besser verwirklichen und hat die Möglichkeit der Kreativität, z.B. beim Holzschnitzen, freien Lauf zu lassen. Damit Du dich umfangreich über das jeweilige Modell und die speziellen Eigenschaften informieren kannst stellen stellen wir dir objektive Kinder-Messer Tests vor.

Zur gesamten Auswahl >>>Hier Klicken!<<<

Das Modell für Fortgeschrittene!
Victorinox Taschenwerkzeug transparent blau My First VX 0.2373.T2

20,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsBei kaufen*
Unsere Empfehlung!
Opinel Outdoortaschenmesser, orange, 254269

20,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsBei kaufen*


Jagd- und Fahrtenmesser

Diese Kategorie deckt ein weites Feld von  Modellen unterschiedlichster Einsatzzwecke ab. Zu den Jagd- und Fahrtenmessern gehören auch die Überlebens-/Survival-Messer oder auch Rettungsmesser genannt. Eine Eigenschaft teilen jedoch alle Modelle dieser Kategorie – sie besitzen alle eine feststehende Klinge.

Außerdem sind sie oft sehr stabil, widerständig gebaut und besitzen eine scharfe, manchmal sogar beidseitig geschärfte Klinge. Der Griff muss zwei sehr wichtige Kriterien erfüllen: er muss einerseits sehr robust sein und andererseits gut in der Hand liegen und einen guten Grip garantieren.

Außerdem kann man sie häufig sehr flexibel für verschiedene Aufgaben einsetzen. Viele Klingen besitzen einen partiellen Wellenschliff, so sind sie auch zum Sägen und Bearbeiten von härteren Materialien geeignet. Die Survivalmesser sind, wie es der Name schon sagt, für das Überleben in der Wildnis gebaut. Neben vielen wichtigen Aufgaben sollen sie dem Besitzer in lebensgefährlichen Kampfsituationen als Waffe dienen. In aufwendigen Messer Tests wird geprüft ob die oft teuren Messer auch wirklich halten was sie versprechen und für den sehr harten Einsatz geeignet sind.

Gerade auch bei solchen gefährlichen Modellen ist es wichtig, die geltenden Gesetze und Vorschriften zu beachten. Hier kannst Du Dir einen genaueren Einblick über die deutsche Waffen-Gesetzgebung verschaffen.

Zur gesamten Auswahl >>>Hier Klicken!<<<


Klappmesser

Klappmesser sind einfache Werkzeuge, die eine einseitig geschärfte Klinge besitzen. Die Klinge ist häufig sehr scharf und besitzt neben einem einfachen Schliff in einigen Fällen auch einen Wellenschliff. In einer grundlegenden Eigenschaft unterscheiden sich diese Messer stark von allen herkömmlichen Survivalmessern: die Klinge kann ganz einfach aus dem Griff heraus geklappt werden. Dabei rastet sie in eine Sicherung ein, so ist die Klinge fixiert und ein sicheres Arbeiten gewährleistet.

Man unterscheidet zwischen Einhand- und Zweihandmessern. Viele Klappmesser besitzen auf der Klinge einen Daumenpin, mit diesem Pin kann der Träger das Messer einhändig benutzen. Er benötigt also keine zweite Hand zum Öffnen und Fixieren der Klinge. So ist es sehr schnell und flexibel einsetzbar. Welche Modelle wirklich langzeitlich überzeugen zeigt sich in den Messer Testberichten. Besonders bei billigen Modellen gibt der Klappmechanismus, aufgrund mangelnder Verarbeitungsqualität, nach kurzer Zeit den Geist auf.

Einhandmesser deren Klinge wie auf Knopfdruck hervorstößt nennt man Springmesser. Sie besitzen im Grunde denselben Klappmechanismus, der durch eine Feder unterstützt wird. So schnellt die Klinge mit enormer Kraft aus dem Griff hervor.

Klappmesser können einerseits als Jagd- und Fahrtenmesser oder andererseits auch als Kampfmesser benutzt werden. Die Waffen sind sehr gefährlich und deswegen nicht für Kinder geeignet.

Gerade auch bei solchen gefährlichen Modellen ist es wichtig, die geltenden Gesetze und Vorschriften zu beachten. Hier kannst Du Dir einen genaueren Einblick über die deutsche Waffen-Gesetzgebung verschaffen.

Zur gesamten Auswahl >>>Hier Klicken!<<<

Top Bewertung!
Victorinox Taschenwerkzeug HunterPro

52,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsBei kaufen*
Topseller!
Walther Messer Black Tac Knife

17,29 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsBei kaufen*


Springmesser (Automatikmesser)

Springer, Stellmesser, Schnappmesser oder auch oft fälschlicherweise als Stilettos bezeichnet – die sehr beliebten Springer haben viele verschiedene Namen und sind sehr umstritten.

Von der Bau- und Funktionsweise kommen diese Waffen den Klappmessern am nächsten. Jedoch funktioniert das Ausklappen der Klinge vollkommen automatisch. Durch das Betätigen eines Hebels, der sich meist am oberen Ende des Griffes befindet, springt die Klinge mit enormer Kraft aus dem Griff hervor.

Die Klinge rastet dann in ein Sicherungsmechanismus ein, sodass das Messer ohne Probleme benutzt werden kann. Die Springmesser gehören auch zu der Klasse der Einhandmesser, da sie ganz einfach mit einer Hand entriegelt und in Benutzung genommen werden  können. In den längerfristigen Springmesser Tests zeigt sich welche Modelle längerfristig, durch einen funktionierende Springmechanismus überzeugen können.

Es gibt zwei verschiedene Arten. Bei den Seitenspringern klappt die Klinge seitlich aus dem Griff hervor. Wo hingegen die Klinge eines Frontspringers gerade aus dem Griff nach vorne schießt. Diese Modelle sind jedoch in Deutschland verboten und gehören zu den illegalen Einhandwaffen. Auch wenn die Seitenspringer in Deutschland erlaubt sind heißt das nicht, dass sie weniger gefährlich sind.

Die Springmesser sind wegen der schnellen Einsatzmöglichkeit besonders als Waffen beliebt. Jedoch ist das Mitführen von Modellen mit einer Klingenlänge über 12cm verboten und wird hart bestraftHier kannst Du Dir einen genaueren Einblick über die deutsche Waffen-Gesetzgebung verschaffen.

> Hier gelangst du zum Messer Test des Elite Force Outdoormesser.

> Hier gelangst Du zum Messer Test des Haller Taschenmesser federunterstützt.

Zur gesamten Auswahl >>>Hier Klicken!<<<

MTech USA Taschenmesser

19,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsBei kaufen*
Preis/Leistungssieger!
Elite Force Outdoormesser EF104, 5.0908

9,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsBei kaufen*
Testsieger!
Haller Taschenmesser Federunterst Messer, Schwarz

15,22 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsBei kaufen*


Karambitmesser

Heutzutage ordnet man Karambitmesser unter die taktischen Kampfmesser ein. Jedoch kommen die Karambits aus dem asiatischen Raum und wurden dort seit dem 11. Jahrhundert vorwiegend für die Landwirtschaft genutzt. Das Messer besitzt eine sehr spezielle Form und Bauweise, da die es vorwiegend für die Ernte von Reis genutzt wurde.

Die Gesamtform ist gebogen (halbkreisförmig), die je nach Modell stärker oder schwächer ausgeprägt ist. So liegt ein Karamabitmesser besonders gut in der Hand und ist flexibel und einfach einsetzbar. Die Klinge ist meistens nicht sehr lang, läuft sehr spitz zu und ist nur zur inneren Seite hin geschärft. Es gibt jedoch auch Karambits bei denen die Klinge nicht feststehend ist sondern, wie bei den Klappmessern, in den Griff eingeklappt werden kann.

Auffallend ist außerdem der Ring am Griffende. Je nach Griffart kann man einen Finger in diesen Ring einfädeln um eine sichere Führung des Geräts zu gewährleisten.

Ein Karambit ist nicht nur für die Sammlung sondern auch für den Einsatz als Jagd- und Fahrtenmesser oder Kampfmesser bestens geeignet. In den Messer Testberichten werden die Modelle besonders auf ihre Funktionalität geprüft.

Wegen des Computerspiels CS:GO (Counter-Strike Global Offensive), welches mit täglich über 600.000 aktiven Nutzern zu den beliebtesten Online-Spielen zählt, werden die Karambits unter Jugendlichen immer beliebter. Die CSGO Karambits zeichnen sich vor allem durch ihr einzigartiges Design aus.

Zur gesamten Auswahl >>>Hier Klicken!<<<

Top Bewertung!
FKMD Messer Small Folding Karambit

106,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsBei kaufen*
MTech Tactical Karambit Neck

15,78 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsBei kaufen*


Butterflymesser (Trainer)

Für die Butterflymesser, oder auch Balisongs genannt, ist der schwenkbare Griff charakteristisch. Der Griff ist in zwei Hälften geteilt. Mit der Klinge besteht das Butterfly aus 3 schwenkbaren Elementen. Die beiden Griffhälften sind mit einem Stift an der Klinge befestigt und frei beweglich.

Der Erwerb und Besitz von Balisongs ist in Deutschland seit dem 1. April 2003 verboten wenn die Klinge länger als 41mm und breiter als 10mm ist. Aus diesem Grund bieten wir ausschließlich Trick-/Trainingsmesser mit stumpfer Klinge an, diese Imitationen haben dieselbe Bauweise wie die herkömmlichen Butterflys. Außerdem ist so das Verletzungsrisiko bei den Tricks deutlich gesenkt.

Online findet man eine sehr große Auswahl an sehr günstigen Butterfly-Trainern. Diese Modelle kosten oft nur wenige Euro. Jedoch macht ein Kauf eines solchen Modells keinen Sinn, da die Butterflymesser schon nach seh kurzer Zeit kaputt gehen. Wenn Du dein Butterfly-Trainer zum Flippen nutzen willst solltest du beim Messer Kauf ein bisschen mehr Geld in die Hand nehmen. Damit du vor dem Messer Kauf genau weißt, was die speziellen Eigenschaften und Vor-/ Nachteile des Butterflymessers sind führen wir umfangreiche Messer Tests durch. In denen die Modelle unter verschiedenen Bewertungskriterien bewertet werden.

Seit mehreren Jahren werden die Butterflys und die verschiedenen Tricks, die man mit ihnen machen kann, immer beliebter. Online findet man unzählige Videoclips zu diesem Thema. Dabei spielt, ähnlich wie bei den Karambitmessern, das beliebte Online Computerspiel CS:GO (Counter-Strike Global Offensive) eine große Rolle.

Zur gesamten Auswahl >>>Hier Klicken!<<<


Kampfmesser

Modelle dieser speziellen Kategorie sind extra für die Selbstverteidigung und den Nahkampf gebaut. Sie sind sehr robust und schwer und eigenen sich deswegen häufig auch als Survival & Outdoor-Messer. Ihre häufigste Verwendung finden sie beim Militär und anderen Spezialeinheiten.

Achtung: Diese Modelle sind auf keinen Fall für Anfänger geeignet und fallen aufgrund ihrer Größe und vor allem der Länge unter das Waffengesetz. Also darfst Du so eine Waffe nicht einfach in der Öffentlichkeit mit Dir führen! Tust Du das doch, kann das mit hohen Geldstrafen oder Freiheitsstrafen bis zu drei Jahren geahndet werden.

Bekannte Vertreter sind das Eickhorn KM2000 und das Eickhorn KM4000, welche unter anderem zur Ausrüstung der Bundeswehr-Soldaten dienen. Das sehr beliebte und hochwertige Eickhorn KM2000 überzeugt in Messer Tests und Vergleichen auf ganzer Linie.

Zu den weltweit bekanntesten Kampfmessern gehören die Blankwaffen der Firma Eickhorn Solingen. Hier findest du weitere Informationen zu diesem Traditionsbetrieb! Zum Repertoire dieses Herstellers gehören auch viele verschiedenen andere Einsatzmesser, die sowohl vom S.E.K. als auch der Polizei benutzt werden.

Wie bereits erwähnt, sind die Kampfmesser sehr groß, schwer und robust. Außerdem sind sie oft einfach gebaut und besitzen eine dolchartige, doppelseitig geschliffene Klinge. Manche Modelle besitzen außerdem einen partiellen Wellenschliff mit dem sie multifunktional eingesetzt werden können.

Zur gesamten Auswahl >>>Hier Klicken!<<<

Eickhorn S.E.K. II G-10

190,79 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsBei kaufen*
Unsere Empfehlung!
Eickhorn KM2000

139,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsBei kaufen*


Schnitzmesser

Ein Taschenmesser ist nicht automatisch ein Schnitzmesser! Die normalen Modelle sind meist nur für einfache Holzschnitzereien geeignet. Filigranere und speziellere Aufgaben können sie jedoch aufgrund der Beschaffenheit der Klinge nicht erledigen. Dafür gibt es spezielle Schnitzwerkzeuge. Sie sind sehr filigrane Werkzeuge, die nur mit dem nötigen Wissen behandelt, ihr volles Potenzial entfalten können.

Die Schnitzerei ist wie viele andere handwerkliche Betätigungen eine Kunst. Wer diese Kunstform ausüben möchte, ist auf sein Schnitzwerkzeug angewiesen. Die Schnitzmesser sind sehr einfach gebaut und häufig nur für eine ganz spezielle Aufgabe gedacht. Beim Schnitzen gibt es jedoch unzählige viele verschiedene Techniken mit denen man das Holz bearbeiten kann. Also benötigt man auch viele verschiedene Schnitzwerkzeuge. Oft gibt es mehrere Werkzeuge in einem Set zu kaufen, das eine bestimmten Funktionsbereich abdeckt.

Online findet man sehr viele billige Messer-Sets, die aufgrund von mangelnder Qualität in der Verarbeitung schon nach kurzer Zeit kaputtgehen oder unbrauchbar sind. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, sich vor dem Schnitzmesser-Kauf umfangreich zu informieren.

Als Ratgeber stehen wir Dir bei der Auswahl des richtigen Schnitzmessers zu Seite und sorgen dafür, dass du so einfach wie möglich das perfekte Werkzeug für Dich findest. Die umfangreichen Schnitzmesser Tests zeigen welches Modell sich als das qualitativ hochwertigste erweist.

Zur gesamten Auswahl >>>Hier Klicken!<<<

Frost® Schnitzmesser Nr. 106

23,96 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsBei kaufen*
Unsere Empfehlung!
Kirschen 3441000 Kerbschnitzsatz

139,10 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsBei kaufen*


Macheten

Eine Machete ist ein sehr langes Messer mit breiter Klinge, das für den Gebrauch in der Natur gedacht ist. Weil in dichten Wäldern oder Dschungeln eine Machete das wichtigste Werkzeug zur Fortbewegung ist, nennt man Macheten auch Buschmesser.

Durch die lange, breite Klinge kann man sehr einfach Pflanzen und auch kleinere Bäume entfernen und sich so seinen Weg durch die Wildnis bahnen. Doch auch hier in Deutschland ist eine Machete ein sehr wichtiges und nützliches Werkzeug.

Nicht nur im Wald sondern auch im eigenen Garten kannst Du Dich ganz einfach lästigen Gestrüpps und anderer Pflanzen entledigen. Durch die Größe der Machete entsteht eine sogenannte Hebelwirkung. Diese Hebelwirkung sorgt dafür, dass Du eine sehr hohe Kraft aufbringen kannst, um Äste zu durchtrennen. Deswegen ist eine Machete ein sehr gefährliches und mit Vorsicht zu benutzendes Werkzeug.

Es gibt sehr viel verschiedene Ausführungen und Formen. Die Klinge kann zum Beispiel eher gebogen oder eher gerade sein, sie kann einen Wellenschliff besitzen oder normal einseitig geschärft sein.

Um für Deine Sicherheit und um die Machete zu schützen empfehlen wir die Anschaffung eines Holsters oder eines Klingenschutzes. So vermeidest Du Beschädigungen und Verschmutzungen der Klinge und senkst das Verletzungsrisiko enorm.

Zur gesamten Auswahl >>>Hier Klicken!<<<

Unsere Empfehlung!
Gerber Machete Gator Jr. GE31-000759

26,33 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsBei kaufen*


Tauchermesser

Ein Tauchermesser unterscheidet sich in der Bauweise von anderen Messern, da es wie es der Name schon sagt fast ausschließlich für den Einsatz unter Wasser gedacht ist. Die wichtigste Eigenschaft eines Tauchermessers ist die Beständigkeit des Klingenmaterials im Kontakt mit Wasser.

Die Klinge, wie auch der Griff, muss sehr stabil und robust sein und auch beispielsweise langen Kontakt mit Salzwasser aushalten. Ein Tauchermesser ist eines der wichtigsten Werkzeuge jedes Tauchers. Neben der Sauerstoffversorgung ist es für den Taucher in bestimmten Situationen genauso lebensnotwendig.

Online gibt es eine riesige Auswahl an Tauchermessern, deswegen beschränken wir uns auf dieser Seite auf eine Auswahl der besten Modelle. Mit Messer Tests und Vergleichen hast Du außerdem die Möglichkeit, Dich vor dem Kauf ausführlich über die Eigenschaften des jeweiligen Modells zu informieren.

Die Klinge eines Tauchermessers muss viele verschiedene Aufgaben erfüllen. Um Taue und andere faserige Seile zu Durchtrennen besitzen viele Modelle einen sägeartigen Wellenschliff. Der Griff besteht aus einem möglichst rutschfesten und griffigen Material, damit unter Wasser eine sichere Arbeit mit dem Werkzeug gewährleistet werden kann.

Der Taucher führt das Messer vorzugsweise in einem Holster, das an der Außenseite des Oberschenkel befestigt wird, mit sich. So ist es nicht im Weg und ist bei Bedarf schnell und einfach einsatzbereit. Kürzere Tauchermesser können auch am rechten Unterarm oder an der Taucherweste getragen werden.

Zur gesamten Auswahl >>>Hier Klicken!<<<


Pilzmesser

Pilzmesser sind oft sehr einfach gebaut, bringen aber trotzdem eine ganze Menge an Spezifikationen mit. Die Werkzeuge, die ausschließlich  zum Ernten von Pilzen gedacht sind, besitzen oft eine eher kurze, gebogene Klinge, die nach vorne hin spitz zuläuft.

Die Klinge lässt sich häufig ganz einfach in den Griff ein- und wieder ausklappen. Der Griff besteht meistens aus Holz. Bei teureren Modellen ist das Holz mit einer Lackierung überzogen, um für einen besseren Griff und einen Schutz des Holzes zu sorgen.

Am Ende vieler Pilzmesser findet man außerdem noch eine Art Bürste oder Pinsel. Mit dieser feinen Bürste ist es möglich, den Pilz von Schmutz und Dreck, wie zum Beispiel Erde, zu befreien, ohne den Pilz dabei zu beschädigen.

Theoretisch kann man einen Pilz mit jedem Messer abschneiden, doch vor allem die geschwungene Form der Klinge eines Pilzmessers erleichtert das Ernten des Pilzes enorm. Der Kauf eines solchen Werkzeugs macht also für jeden echte Pilz-Liebhaber Sinn. Um einen erfolgreichen Pilzmesser Kauf zu gewährleisten ist es sehr wichtig sich vor dem Kauf ausgiebig zu informieren. Das funktioniert am besten mit umfangreichen Messer Tests und Vergleichen, welche wir auch auf unserer Seite zur Verfügung stellen!

Zur gesamten Auswahl >>>Hier Klicken!<<<


Wurfmesser

Die heutigen Wurfmesser haben in ihrer Funktion nicht mehr viel mit den ersten Wurfmessern aus der Antike zu tun. Damals wurden diese speziellen Werkzeuge vor allem als Waffen für die Jagd und den Einsatz im Kampf verwendet. Besonders bekannt sind die Wurfmesser der Ninja aus dem Asiatischen Raum, die man als „Kunai“ bezeichnet.

Die spezielle Form der Kunai hat auch noch heute einen großen Einfluss auf die Bauweise der Wurfgeräte. Heutzutage ist Messerwerfen eine Art Sport oder eine Kleinkunst, die beispielsweise auch im Zirkus gezeigt wird.

Wurfmesser unterscheide sich sehr stark von herkömmlichen Messern, da sie ja nicht zum Schneiden sondern zum Werfen gedacht sind. Aus diesem Grund laufen die Wurfmesser meist besonders spitz zu und sind eher stumpf.

Zur gesamten Auswahl >>>Hier Klicken!<<<

Top Bewertung!
True Flight Thrower, Paracord Wrapped Handle, Sheath

35,96 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsBei kaufen*
Top Preis/Leistungsverhältnis!
SET : Walther ATK AdvancedThrowingKnife Wurfmesser + G8DS® Aufkleber

28,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsBei kaufen*
Einsteiger-Modell!
G8DS® 3er Wurfmesser Set „BLACK MATTE“ inkl. Etui

9,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsBei kaufen*


Kreditkartenmesser (Faltmesser)

Als besonders nützlich und universell einsetzbar erweisen sich im alltäglich Gebrauch vor allem die sogenannten Kreditkartenmesser oder Faltmesser. Die Besonderheit dieser handlichen, kleinen Messer liegt in ihrer Tarnung als gewöhnliche Kreditkarte und somit ihrer extrem hohen Portabilität.

Das Kreditkartenmesser kann problemlos in einem gewöhnlichen Geldbeutel oder in einer Handtasche versteckt werden und ist in seiner zusammengeklappten Form absolut unauffällig. Kommt es zum Einsatz so kann der Träger durch Ausklappen der Klinge und Verankerung einiger Laschen an den Kanten der Kreditkarte ein Messer falten und die Klinge am Griff fixieren.

Anwendung findet das kleine Gadget vor allem bei alltäglichen Dingen, beim Öffnen von Briefen und Paketen und beim Zerschneiden diverser Objekte.

Ein weiterer Vorteil des Kreditkartenmessers ist sein extrem niedriger Preis, welcher sich allerdings manchmal im verwendeten Material wiederspiegelt. Demnach ist es empfehlenswert sich vor dem Kreditkartenmesser Kauf ausgiebig über das spezifische Modell zu informieren. Umfangreiche Messer Tests und Messer Vergleiche können dabei besonders aufschlussreich sein.

Kreditkartenmesser dürfen, da sie nicht als Waffe eingestuft werden, erworben und in der Öffentlichkeit mitgeführt werden. Dies ist ein weiterer Vorteil gegenüber gewöhnlichen Taschenmessern oder Klappmessern.

Zur gesamten Auswahl >>>Hier Klicken!<<<

Unsere Empfehlung!
LuxuryTech Kreditkartenmesser incl. Gratis Multi-Tool

14,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsBei kaufen*
Kreditkartenmesser, Schwarz

5,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsBei kaufen*
KTX7® Kreditkartenmesser

2,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsBei kaufen*


Das ist ein richtiger Messer Test!

Da wir auf diesem Verbraucherportal unter anderem viele verschiedene  Bewertungen & Testberichte anbieten, wollten wir Dir mitteilen, was einen Messer Test zu einem guten, umfassenden und aussagekräftigem Testbericht macht.

Zu einem richtigen Testbericht gehören viele wichtige Aspekte, die man unbedingt beachten sollte! Die Qualität und die Menge an Informationen, die ein richtiger Messer Test bietet, resultieren aus den verschiedenen Bewertungskriterien.

Je umfangreicher das Modell geprüft wird, umso besser und genauer fällt auch das Testergebnis aus. Dabei steht die Richtigkeit der Produktinformationen und die Objektivität des Messer Testberichts stets im Vordergrund. Um einen Messer Test anschaulich zu gestalten, sind Bild- und Videomaterial sehr informativ und hilfreich. Durch die Bilder und Videos kann man sich einen sehr guten Eindruck von dem jeweiligen Produkt machen.

Um unseren Lesern so viele Informationen und Erfahrungswerte wie mögliche zu bieten, führen wir neben den eigentlichen Messer Tests umfangreiche Produktrecherchen durch. Dabei beziehen wir zusätzlich Informationen aus den Reviews und User-Kommentaren vieler großer Online Shops, wie zum Beispiel Amazon oder Ebay. So gewährleisten wir Messer Tests, die durch den Umfang und die Qualität der Informationen überzeugen.


Darauf solltest Du beim Messer Kauf achten!

Das Angebot an Messern ist riesig und für den normalen User unüberschaubar. Doch jedes Modell unterscheidet sich von den anderen und zeichnet sich somit durch individuelle Bauweise und spezielle Eigenschaften aus. Grundsätzlich besteht jedes Messer aus genau zwei Teilen. Das wäre zum einen der Griff und zum anderen die Klinge. Die Verarbeitung und vor allem die Wahl des verwendeten Materials hat dabei einen großen Einfluss auf die Qualität des jeweiligen Werkzeugs. Auf was Du beim Kauf besonders achten solltest wollen wir Dir im folgenden Beitrag näher bringen!


Die Klinge

Die Qualität der Klinge definiert sich durch das verwendete Material und seine Verarbeitung. Es gibt unzählige verschiedene Stahlsorten und Legierungen, aber nur wenige sind für die Klingenherstellung wirklich gut geeignet und funktionstüchtig.

Es gibt vier Hauptkriterien mit denen man die Eigenschaften der Klinge und des verwendeten Materials bewertet:

  • Rockwellhärte

Die Rockwellhärte beschreibt die Härte des Klingenmaterials. Rockwell ist die international gängigste Einheit um die Härte von Werkstoffen zu beurteilen. Die Abkürzung der Einheit ist HR=Hardness Rockwell. Neben der Korrosionsbeständigkeit ist dieses Kriterium mit am wichtigsten für eine Bestimmung der Klingenqualität. Vorallem Outdoor- und Survivalmesser-Klingen müssen häufig einiges aushalten und auch härterer Beanspruchung stand halten. Im Messer Test gibt es zwei Verfahren zur professionellen Bestimmung der Rockwellhärte, nämlich das Normal-Rockwell-Verfahren und das Super-Rockwell-Verfahren. (Rockwellhärte bei Wikipedia)

  • Schnitthaltigkeit 

Die Schnitthaltigkeit ist ein Bewertungskriterium, das sich speziell auf das Verhalten der Schneide, also der Schnittfläche, bezieht. Dazu wird gemessen, wie scharf die Messerklinge über einen bestimmten Zeitraum unter Einwirkung chemischer Umwelteinflüsse bleibt. Pauschal könnte man natürlich sagen, dass eine Klinge mit höherer Schnitthaltigkeit automatisch besser als eine andere ist. Doch das ist nicht so einfach, da man beim Messer Test auch immer darauf achten muss, wie die Benutzung und die Beanspruchung der Klinge aussieht. Versucht man mit einem Küchenmesser einen Stein oder einen ähnlich harten Stoff zu bearbeiten kann man davon ausgehen, dass die Schneide schon nach kurzer Zeit sehr stumpf ist. Natürlich ist die Schnitthaltigkeit ebenso wie die Rockwellhärte sehr stark vom verwendeten Klingenmaterial abhängig. (Schnitthaltigkeit bei Wikipedia)

  • Verschleißfestigkeit

Wie viel hält die Klinge aus? Für was kann Ich die Klinge benutzen? Das sind fragen, die im Messer Test unter dem Punkt der Verschleißfestigkeit behandelt werden. Es geht konkret darum, wie sich das Klingenmaterial bei Benutzung verhält und verändert. Verschleiß beschreibt vor allem die Abnutzung der Klinge durch Abrieb des Klingenmaterials. Das passiert dann häufig, wenn die Klinge mit anderen härteren Stoffen in Kontakt tritt. Die Oberflächenstruktur der Klinge ist ein entscheidender Faktor beim Schutz der Klingenoberfläche vor Verschleiß. Klingen mit einer hohen Rockwellhärte oder einer speziellen Beschichtung sind besser gegen Verschleiß geschützt als komplett unbehandelte Stahl-Klingen.

  • Korrosionsbeständigkeit 

Die Korrosionsbeständigkeit eines Werkstoffes beschreibt die Anfälligkeit des Materials für Umwelteinwirkungen, die sich sichtbar auf den Stoff auswirken und somit messbar sind. Kurz gesagt, beschreibt die Korrosionsbeständigkeit die Rostbarkeit des Klingenmaterials. Wie stark und wann die Klinge rostet ist ein sehr wichtige Eigenschaft die Messer im Messer Test auszeichnet. Wenn Du ein Messer kaufen willst, das auch für den Outdoor-Einsatz geeignet sein soll, musst Du sehr genau auf die Rostbarkeit (Korrosionsbeständigkeit) achten. Viele Hersteller versprechen, dass ihre Klingen 100% rostfrei sind. Doch darauf kann man sich nie verlassen, da auch die hochwertigsten Klingen mit der Zeit Flugroststellen aufweisen können. Ob eine Klinge wirklich für den Einsatz im Kontakt mit Wasser geeignet ist, erfährst Du in den Messer Tests. Um die Klinge zusätzlich vor Rostung zu schützen kann man die Klinge einfetten. Das Öl/Fett wirkt sehr wasserabweisend. (Korrosion erklärt bei Wikipedia)


Die meist genutzten Stahlarten sind Edelstahl, Werkzeugstahl und Kohlenstoffstahl bzw. Carbonstahl. Diese Materialien unterscheiden sich nicht nur in der Art der Ver- und Bearbeitung, sondern sind auch für  verschiedene Aufgaben unterschiedlich gut geeignet. Beispielsweise kann Carbonstahl rosten, weswegen ein Messer, das für längere Benutzung im Freien gedacht ist ,vorzugsweise aus einem rostfreien Stahl (Stainless Steel) gefertigt sein sollte.

Deswegen ist es sehr wichtig, dass Du Dir vor dem Messer Kauf bewusst machst, für was Du die Klinge benutzen willst. In jedem Messer Testbericht wird daher sehr genau auf die Verarbeitung und das Verhalten des Klingenmaterials in den unterschiedlichen Testsituationen geachtet.

Edelstahl ist ein sehr beständiges Material, welches durch den hohen Chrom-Gehalt von 13% so gut wie garnicht rostet. Aber Achtung, auch Edelstahl ist nicht gleich Edelstahl! Es gibt viele verschiedene Edelstahl-Legierungen, welche die Qualität der Klinge durch unterschiedlich starken Korrosionsschutz beeinflussen.

Viele Klingen, wie zum Beispiel die des Eickhorn KM2000 oder des Eickhorn KM3000, sind mit einer schwarzen Kalgard-Beschichtung überzogen. Diese Beschichtung schützt das Messer vor Beschädigung und wirkt als Korrosionsschutz.

Kohlenstoffstahlklinge erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Das liegt unter anderem an der Härte diese Material. So kann man Klingen aus Kohlenstoffstahl sehr einfach schärfen. Ein großer Nachteil des Carbonstahls ist jedoch die Rostanfälligkeit, weswegen Du die Klinge vor Wasser und auch sauren Lösungen schützen solltest.

Vor allem den Gebrauch einer solchen Klinge im direkten Kontakt mit Salzwasser solltest Du umbedingt vermeiden. Es gibt spezielle Tauchermesser, die auch nach langem Kontakt mit Wasser kaum Roststellen aufweisen. Diese Werkzeuge sind aus einem speziellen Material wie zum Beispiel Titan gefertigt.


Tipp: Kein Stahl ist 100% rostfrei. Auch bei den besten, teuersten Stahlmischungen kann es zu leichte Flugrostflecken kommen. Deshalb ist der beste Korrosionsschutz nicht das perfekt Material, sondern die richtige und umfassende Pflege der Klinge. Für einen kurzzeitigen Korrosionsschutz empfehlen wir das Einfetten der Klinge. Achte dabei darauf, dass das von Dir verwendete Fett/Öl so säurefrei wie möglich ist!

Der beste Schutz für dein Messer!

ModellPreis
1 Sinensis® Kamelienöl, 100 ml Sinensis® Kamelienöl, 100 ml

4,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsBei kaufen*


Die verschiedenen Klingenformen

Neben der Beschaffenheit und des Materials der Klinge, spielt die Form und die Bauweise eine große Rolle. Die verschiedenen Klingenprofile sind für verschiedene Aufgaben konzipiert. Wie sich die Form und die Bauweise auf die Funktionalität des Modells auswirkt wird in den umfangreichen Messer Tests genau überprüft.

Natürlich passt jeder Hersteller die jeweilige Klingenform individuell an, jedoch kann man grob zwischen zehn verschiedene Arten unterscheiden. Diese zehn Arten wollen wir Dir nun genauer vorstellen.

Wähle in diesem Inhaltsverzeichnis aus, was dich interessiert und gelange so zu der gewünschten Erklärung.

1. Normalklinge
2. Trailing-Point-Klinge
3. Clip-Point-Klinge
4. Drop-Point-Klinge
5. Spear-Point-Klinge
6. Needlepointklinge
7. Spay-Point-Klinge
8. Tantoklinge
9. Sheepfoot Klinge
10. Dolchklinge

 

          Die Normalklinge                           
Diese sehr einfache Klingenbauweise gehört auch zu den beliebtesten und bekanntesten Klingenformen. Der Klingenrücken ist komplett gerade, was dafür sorgt, dass die Messerspitze auf derselben Höhe liegt. Die Klinge ist nur einseitig geschliffen, sodass die Schneide eine „bauchige“, runde Form abzeichnet. Die Normalklinge wird häufig bei einfachen, universal-einsetzbaren Outdoormessern verwendet.

Die Trailing Point Klinge

 

Die Trailing-Point-Klinge, die auch als Up Swept Point Klinge bezeichnet wird, besteht aus einer leicht veränderten Form der Normalklinge. Die Spezialeigenschaft dieser Klinge ist die Tatsache, dass die Messerspitze über der Höhe des Klingenrückens liegt. Die eigentliche Schneide bildet so einen sehr langgestreckten Bauch. Wegen dieses speziellen Aussehens ist die Klinge vor allem bei Jägern zum Häuten von Tieren beliebt.

Die Clip Point Klinge

Vor allem Outdoor- und Survivalmesser zeichnen sich durch diese spezielle Klingenform aus. Die Grundform dieser Bauweise ähnelt der eines Dolches, jedoch gibt es grundsetzliche Unterschiede. Die Spitze liegt nicht auf der Höhe der Mittelachse der Klinge, ist also etwas in Richtung Klingenrücken verschoben. Das Hauptmerkmal der Clip-Point-Klinge befindet sich im vorderen Bereich der Klinge. Hier fällt die Klinge zur Messerspitze hin ab und bildet so eine leicht konkave Form. Durch diese Eigenschaft kann das Werkzeug besonders gut kontrolliert werden.

Die Drop Point Klinge

Die Drop-Point-Klinge erinnert an die Form eines herkömmlichen Dolches. Bei genauerem Betrachten der Klinge wird allerdings deutlich, wieso Messer mit dieser Klingenbauweise nicht als Dolche bezeichnet werden können. Die Messerspitze liegt nicht auf der Mittelachse sondern ist sehr weit in Richtung Klingenrücken verschoben. So ist der leicht konvex geformte, Klingenrücken sehr schmal. Besonders durch die breite, „bauchige“ Schneide lassen sich sehr gute Schnittergebnisse erzielen. Diese Klingenform ist vor allem bei Jägern sehr beliebt.

Die Spear Point Klinge

Die Spear-Point-Klinge ist eine spezialisierte Form der Drop-Point-Klinge und kommt der Grundform eines Dolches sehr nahe, da sich die Klingenspitze genau auf der Längsachse des Messers liegt. Die Besonderheit dieser Klingenform ist die falsche Schneide, auch Fehlschärfe genannt, auf dem Klingenrücken. Dies ist ein spezielles Merkmal im vorderen Bereich der Klinge. Das Messer ist einseitig geschärft, jedoch sieht es so aus, als wäre ungefähr die Hälfte des Klingenrückens ebenfalls geschliffen.

Die Needle Point Klinge

Der Name dieser Klingenform beschreibt sehr gut das Grundaussehen. Sie unterscheidet sich sehr stark von allen anderen herkömmlichen Messerklingen und könnte als Extremform der Dolchklinge bezeichnet werden. Die Needle-Point-Klinge ist beidseitig geschärft und läuft nach vorne hin extrem schmal und spitz zu. Messer mit einer solchen Klinge sind sehr unpraktisch und eigentlich nur zu einer Aufgabe, nämlich dem Zustechen, gut geeignet. Waffen dieser Art gehören also zu den Kampfmessern und werden genauer als Stichwaffen bezeichnet.

Die Spay Point Klinge

Diese sehr spezielle Klingenform ähnelt stark der Normalklinge. Der Klingenrücken wie auch die Schneide verlaufen sehr lange gerade und parallel zueinander. Im vorderen Bereich knickt die Linie des Klingenrückens zur Spitze hin ab. Die Schneide verläuft hingegen in einer scharfen konvexen Kurve zur Messerspitze hin. Diese liegt bei der Spay-Point-Klinge weitgehend auf der Längsachse des Messers. Sie ist im Vergleich zu anderen Arten eher stumpf und wird von Jägern zum Häuten von Tieren verwendet.

Die Tanto Klinge

Diese  vor allem bei Kampfmessern und Survivalmessern oft verbaute Klingenform kommt ursprünglich aus Japan. „Tanto“ ist der Name eines ca. 30cm langen japanischen Kampfschwerts. Die Besonderheit dieser Klingenform sind zwei gerade Schneiden Die Haupt-Messerspitze liegt auf der Höhe des Klingenrückens, der ebenfalls fast komplett gerade verläuft. Es gibt also eine zweite Ecke bzw. Spitze, die den Schnittpunkt der beiden Schneiden darstellt. Aufgrund der sehr spezielle Bauweise im vorderen Bereich der Klinge zeichnen sich Tanto-Kampfmesser durch sehr große Stabilität und Robustheit aus. Die Klinge kann sehr flexibel eingesetzt werden und auch Aufgaben wie das Aufbrechen von härteren Gegenständen ohne Probleme meistern.

Die Sheepfoot Klinge

Die Sheepfoot Klinge, zu Deutsch auch Schaffuß-Klinge ist durch eine komplett gerade Schneide gekennzeichnet. Anders als bei den meisten anderen Messern liegt die Spitze bei dieser Klingenvariation auf Höhe der geschliffenen Seite der Klinge. Das sorgt für einen abgerundeten „bauchigen“ Klingenrücken. Durch diese spezielle Bauweise können Schnitte extrem exakt und kontrolliert gesetzt werden. Diese einfache Bauweise wird aus diesem Grund häufig bei Rettungsmessern verwendet.

Die Dolchklinge

Die Dolchklinge ist eine sehr bekannte Klingenform, die, wie der Name schon sagt, bei Dolchen und Kampfmessern Verwendung findet. Die Spitze liegt bei der Dolchklinge genau auf der Mittelachse, was für eine gewisse Symmetrie sorgt. Außerdem sind die beiden gleich breiten Klingenseiten geschärft und zur Spitze hin nicht stark „bauchig“, wie es bei anderen Bauweisen der Fall ist. So entsteht eine sehr schmale und spitze Messerspitze, die zum Zustechen sehr gut geeignet ist. Dolche gehören damit ganz klar zu den Kampfmessern und sind als gefährliche Waffen zu betrachten.


Der Griff

Der Griff ist mindestens genauso wichtig, wie die Klinge an sich. Wenn der Griff
schlecht verarbeitet ist oder aus dem falschen Material gefertigt ist, stört und behindert das die gesamte Arbeit mit dem Messer. Griff und Klinge gehören also zusammen und können nur kombiniert richtig arbeiten. Also ist die Auswahl der Griffform und des Griffmaterials vor dem Kauf besonders wichtig.

In den Messer Tests versuchen wir Dir mit Videos und Bildern den besten Eindruck von dem jeweiligen Modell zu verschaffen, damit Du so die richtige Kaufentscheidung treffen kannst.

Ähnlich wie bei der Klinge gibt es sehr viele Materialien aus denen die Griffe gefertigt werden. Dabei kann man besonders auch zwischen alten, traditionellen und neuen/modernen Materialien unterscheiden. Hier eine Liste der gängigsten Materialien:

  • Holz (bei guter Verarbeitung oft teuer)
  • Horn & Knochen (nicht sehr stabil und teuer)
  • Leder (guter Grip)
  • Perlmutt (sehr teuer dafür stabil und sehr ansehnlich)
  • ABS (günstig und guter Grip)
  • G10 (sehr leicht und haltbar)
  • Kohlefasern (sehr stabil und sehr teuer)
  • Zytel Nylon (günstig und stabil)
  • Aluminium (sehr leicht)
  • Edelstahl (stabil und rostfrei)
  • Titan (sehr leicht, trotzdem stabil und rostfrei)

Neben den vielen verschiedenen Materialien gibt es außerdem viele  Griffformen, welche für unterschiedliche Menschen und Verwendungszwecke gut oder schlecht geeignet sind. Jedes Modell hat eine individuelle Griffform, die wir in jedem Messer Test genauer beschreiben.


Gesetzliche Regelungen für Messer

Mitführen & Tragen in der Öffentlichkeit

Nachdem Du dich in Messer Tests ausgiebig über dein favorisiertes Messer informiert hast ist es sehr wichtig die geltenden Gesetzte und Regeln zu kennen.

Welche Messer Du ohne Bedenken in der Öffentlichkeit bei Dir tragen kannst regelt in Deutschland das Waffengesetz. Es legt fest welche Messer als Waffen einzustufen sind und somit nicht in der Öffentlichkeit zu tragen sind. Sonderregelungen gelten dabei für Berufe bei denen solche Messer gebraucht werden. Außerdem solltest Du Dir darüber im klaren sein für welchen Verwendungszweck
du das Messer
mit Dir führst, um Problemen aus dem Weg
zu gehen. Selbstverteidigung ist jedoch kein rechtskräftiger Grund!

Bei Verstoß gegen das Waffengesetzt können Geldstrafen im vierstelligen Bereich und sogar auch Gefängnisstrafen verhängt werden. Diese Strafe fallen je nach Vergehen stärker oder milder aus. Deswegen solltest du dich auch schon vor dem Kauf genau über die Rechtslage informieren.

Ob das Modell nun als Waffe einzustufen ist oder nicht, hängt nicht nur von der Bauart (z.B. Klingenlänge) ab, auch der Zweck wofür es genutzt werden soll spielt eine wichtige Rolle.

ACHTUNG: Auch Taschenmesser können unter das Waffengesetzt fallen wenn die Klingenlänge 12cm überschreitet. Das Mitführen eines Modells dieser Art, in der Öffentlichkeit, ist demnach illegal.


Altersbeschränkungen beim Messer Kauf

Da es so viele verschiedene Arten und Bauweisen gibt ist eine gesetzliche Regelung sehr kompliziert. Oft regeln das viele Online Shops und Läden individuell. Natürlich gibt es aber ein paar wichtige Regeln die beachtet werden müssen.

Ein normal großes Besteck-Messer kann wahrscheinlich jede geschäftsfähige Person kaufen. Bei anderen Modellen sieht das jedoch wieder anders aus.

Was bedeutet geschäftsfähig?

Mit dem Vollenden des 7. Lebensjahres ist in Deutschland jeder beschränkt geschäftsfähig. Das bedeutet, dass die Geschäfte erst dann rechtskräftig sind, wenn sie mit dem Einverständnis der Eltern abgeschlossen wurden.

Für den Erwerb von gefährlicheren Messern gibt es strengere Regeln. Um zum Beispiel Jagdmesser oder Kampfmesser zu kaufen musst Du mindestens 18 Jahre alt sein.

Jedoch gibt es keine genaue Regelung die vorschreibt welches Modell verkauft werden darf, es kommt viel mehr darauf an für welchen Zweck das Werkzeug gedacht ist. Viele Läden verkaufen aber grundsätzlich nur an Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind.

Das ist auch sinnvoll, da viele Modelle sehr gefährlich sind. Kinder, die im Umgang mit Messern ungeübt sind, stellen nicht nur für sich selber sondern auch für die Sicherheit ihrer Mitmenschen eine Gefahr da.


Diese Messer fallen unter das Waffengesetzt!

  • Springmesser
  • Fallmesser (die Klinge schießt die Klinge aus dem Griff hervor)
  • Faustmesser (feststehende Klinge (>12cm) z.B. Jagdmesser oder Macheten)
  • Butterflys (Besitz und Erwerb ist in Deutschland jedoch komplett verboten!)
  • Karambits

Diese Auflistung zeigt nicht vollständig welche Messer unter das Waffengesetzt fallen und somit nicht legal mitzuführen sind. Wir wollen dir mit der Auflistung nur eine Idee bzw. Anregung geben.
Am besten fragst du beim Kauf online als auch offline nach, was du beim Tragen von rechtlicher Seite her beachten musst.


Wo Messer am besten kaufen?

Es gibt viele Wege, wie du das richtige Messer finden und kaufen kannst, jedoch empfehlen wir dir einen Weg, der sich als der Einfachste, Schnellste und Beste herausstellt hat. Wir empfehlen dir einen Kauf im Internet. Warum? Ganz einfach! Online hast du die Möglichkeit viel mehr verschiedenen Modelle mit einander zu vergleich um das perfekte Modell für dich zu finden.

Anders als im Laden kannst Du schnell und zuverlässig alles über das Produkt erfahren um einen möglichen Fehlkauf zu vermeiden. Außerdem hast du die Möglichkeit von den Erfahrungen vorheriger Kunden, in Form von Testberichten (Reviews), zu profitieren. So kennst Du schon vor dem Kauf die Vorteile und Nachteile des jeweiligen Produkts.

Wir von messerscharf-beraten.de wollen dir die Recherchearbeit abnehmen, damit Du möglichst schnell und einfach die richtige Entscheidung treffen kannst! 🙂 Dabei beziehen wir uns in den Messer Tests auf die Erfahrungen vieler Käufer um dir eine möglichst subjektive Informationsgrundlage zu bieten.

Günstiger Angebote im Internet?

Wir arbeiten nur mit den besten Online Shops zusammen, diese überzeugen nicht nur durch einen perfekten Service sondern haben auch noch die günstigsten Angebote. Online-Shops wie Amazon, Ebay und Co. können es sich leisten die Artikel um einiges günstiger anzubieten, wovon Du nur profitieren kannst.

Nirgendwo sonst hast Du außerdem die Möglichkeit tolle Gewinne und Spar-Angebote abzugreifen als beim Online Shopping! Dank neuster Technologien erhältst du die Ware fast so schnell, wie Du sie auch bestellt hast!